KÄRNTEN

ABSEITS DER PISTE


AUS DEM RAILAXED MAGAZIN WINTER 2018
Text — Janina Lebiszczak

Nicht nur Skifahren ist das Leiwandste: In Kärnten kommen all jene auf ihre Kosten, die nach winterlichen Alternativen suchen.

 

Wissen Sie, was ein Musher ist? Oder was passiert, wenn man „Haw“ ruft? Nein? Macht nichts. Diesen Winter können Sie Ihren Horizont erweitern – zwar abseits von Hüttengaudi und Skispaß, dafür in bester Gesellschaft: Der Siberian Husky gilt als die schnellste und kräftigste der Schlittenhunderassen, größere Gespanne erreichen Geschwindigkeiten von bis zu 40 Stundenkilometern. Das einmalige Gefühl, mit diesen wundervollen Tieren durch verschneite Landschaften zu gleiten, kann man etwa in den östlichen Gailtaler Alpen erleben. Dort wartet eine tolle Hundewanderloipe auf den Durchschnittswauwau, dort kann man aber auch mit felligen Profis eine Schlittenfahrt genießen. Ohne Hund, dafür im flotten Tempo bergab? Familienspaß deluxe kann man auf der Rodelbahn Mallnitz-Jamnigalm, mit ihren 3,5 km eine der längsten beleuchteten Bahnen Österreichs, oder auf der längsten Naturrodelbahn Kärntens im Lieser-/Maltatal genießen.

Eis, Eis, Baby!

Wie auch in der Sommersaison setzt das südlichste Bundesland im Winter auf ein vielfältiges Angebot: Ob Langlauf, Skitouren, Rodeln oder Klettern, Winterfans werden da bestens bedient. Ein besonderer Hotspot ist Bad Kleinkirchheim. Dort checkt man am besten im nahegelegenen Brennseehof ein, denn dieses Hotel bietet wirklich alles an Vergnügungen auf und abseits der Piste an – plus ein tolles Programm für Kids.
In Kärnten zaubern außerdem die vielen Seen ein Lächeln ins Gesicht der Gäste. Aushängeschild Nummer eins ist der Weissensee, mit 6,5 km2 die größte beständig zufrierende und präparierte Natureisfläche Europas, gefolgt von kleineren Perlen wie dem Silbersee und dem Wörthersee. Wer ohne Kufen sein, dafür aber höher hinaus will: Ganz vorne in Sachen Abwechslung sind Turracher Höhe, die Hohen Tauern und der Biosphärenpark Nockberge. Hier werden sogar Vollmondtouren und solche mit Wildbeobachtung angeboten. Gesund ist der alternative Spaß im Schnee allemal für Geist und Körper: Fast meditativ erschließt sich die alpine Landschaft, wenn man langsam unterwegs ist, Touren im steilen Gelände sind dafür ordentliche Kalorienkiller. Da fallen die Kasnocken zum Finale nicht mehr ins Gewicht.
Eis in Orange


Die holländische 11-Städte-Tour, die jeden Jänner 6.000 Holländerinnen und Holländer nach Kärnten zieht, ist legendär. Da die niederländischen Grachten nicht mehr zufrieren, tragen sie ihre Eisschnelllauf-Wettbewerbe bei uns aus. Die Region Weissensee liefert dazu die „Hardware“. Infos:
natureislauf.at/tour.php

 

 

Auf einen Blick

Egal, ob Spaß mit der Familie, Vergnügen für Adrenalinjunkies oder einfach bloßes Entspannen: Kärnten bietet auch abseits der Piste viel.

• Für Genießerinnen & Genießer

Das Naturhotel Tuffbad ****S liegt auf einem idyllischen Almboden auf 1.200 Metern im Lesachtal. Almwellness mit althergebrachten Traditionen wartet. Tageseintritt ab € 44,-
Das Thermenhotel Ronacher ist Kult. Im Day Spa relaxen auch Nicht-Hotelgäste in der 4.500 m² großen Thermen- und Wohlfühlwelt. Tageseintritt ab € 55,-
Die Kärnten Therme ist die modernste Erlebniswelt im Süden Österreichs. Das Warmbad-Villach bietet Angebotsvielfalt für Groß & Klein. Tageseintritt € 22,60

• Für Aktive

Falls der Himmel weint, kann man sich im Wahaha Paradise Sport Resort im Rosental ablenken, etwa an der 14 Meter hohen Kletterwand. wahaha-paradise.com
Einfach romantisch: Die Vollmond-Schneeschuhwanderungen im Naturpark Dobratsch sind ein Erlebnis für Alt und Jung. naturparkdobratsch.info/
Ein Ausflug zur Rotwildfütterung im Biosphärenpark Nockberge in Kärnten ist Abenteuer und Sinnesschulung zugleich. biosphaerenparknockberge.com Im Lieser-/Maltatal stehen sechs abwechslungsreiche Eisklettertouren zur Auswahl. Der Eisfall „Superfeucht“ ist ein besonders beliebter, wenn auch nicht ganz einfacher Fall, der gerne von Kursen besucht wird. maltatal.com

• Für Familien

Endlos rodeln auf den längsten beleuchteten Rodelbahnen der Welt kann man in der Wildkogel-Arena Neukirchen & Bramberg und im Mallnitztal mallnitz.at
Wuff! In Kötschach-Mauthen gibt es Hundewanderwege für ungestörte Ausflüge mit dem Lieblingsvierbeiner. Besonders idyllisch: Die Hundeloipe „Husky“ am Weissensee. weissensee-naturpark.at
Kinder (und Eltern) brauchen Freiräume – der Brennseehof in den Nockbergen geht auf die Wünsche der jungen Gäste ein und bietet mit rund 2.000 m² ein Paradies für aktive Kinder, die sich in den nicht nur mit den bestehenden Freizeiteinrichtungen, sondern auch mit Gleichaltrigen. Und der gefrorene See direkt vor der Haustür ist wie gemacht für EisläuferInnen, HockeyspielerInnen oder EisstockschießerInnen. brennseehof.com
Schunkeln erlaubt


Das „Wenn die Musi spielt“ -Winter-Open-Air 2019 in Bad Kleinkirchheim ist ein Highlight für alle Musikbegeisterten: Die größte Winter-Après-Ski-Party Kärntens wird am 18. & 19. Jänner 2019 zahlreiche Publikumslieblinge präsentieren und für Stimmung bei der Kaiserburg Talstation sorgen. Arnulf Prasch und Stefanie Hertel führen Millionen Zuseher vor den Fernsehschirmen sowie viele weitere vor Ort durch den Abend.
musi-open-air.at

 




Am Haken: Am spektakulärsten ist das Eisklettern an gefrorenen Wasserfällen. Im Kärntner Maltatal ist das möglich, allerdings nur für Sportliche.




„Ob Alm­wellness, Wildtierfütterung oder Schneeschuhwanderung – der Winter hat viele Seiten!“

 




Im Almwellness-Resort „Tuffbad“ entspannt man im 1.500 m2 großen Spa. Das Highlight ist das historische Brotbad.

 

Gewinnspiel


Gewinnen Sie zwei Übernachtungen mit Frühstück für zwei Erwachsene und bis zu zwei Kinder im ****Familien- und Sport­hotel Brennseehof – inklusive An- und Abreise mit der Bahn (2. Klasse) von Ihrem österreichischen Wunschbahnhof.

Gewinnfrage: Mit wie vielen Kinder­hotel-Smileys wurde der Brennseehof ausgezeichnet?

*Bitte senden Sie die Antwort unter Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer Anschrift bis 31. Jänner 2019 per E-Mail an railaxed@pv.oebb.at

Alle Infos zum Familien-Sporthotel finden Sie hier: brennseehof.com



Mit vier Smileys wurde der Brennseehof von den Kinderhotels Europas ausgezeichnet. Mehrere beheizte In- und Outdoorpools lassen aber nicht nur Kinderherzen höher schlagen.



Familienspaß: Ob bei ­Tageslicht oder im Fackel­schein, ob Groß oder Klein: Insgesamt stehen in Kärnten 22 abwechslungsreiche Rodelstrecken zur Auswahl.

 


Credits: © Foto: Kärnten Werbung / Franz Gerdl; Palle Hotel GmbH; Österreich Werbung / Achim Meurer; Almwellnessresort Tuffbad;

*Mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel akzeptieren die TeilnehmerInnen diese allgemeinen Teilnahmebedingungen. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. MitarbeiterInnen des ÖBB-Konzerns sind von der Teilnahme ausgeschlossen. TeilnehmerInnen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, müssen vor einer Teilnahme am Gewinnspiel nachweislich die Zustimmung ihres gesetzlichen Vertreters einholen. Die Verlosung unter allen TeilnehmerInnen, die eine richtige Antwort abgegeben haben, findet nach dem Zufallsprinzip unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird bis 7. Februar 2019 per E-Mail verständigt. Sollte der Gewinner oder die Gewinnerin die Annahme des Gewinnes nicht innerhalb der in der Gewinninformation angeführten Frist bestätigen, verfällt dieser ersatzlos. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barablöse des Gewinns ist nicht möglich. Gewährleistungs- oder Garantieansprüche für Gewinne gegen den Veranstalter sind ausgeschlossen. Der Gewinn und die Gewinnansprüche sind nicht auf andere Personen übertragbar. Die TeilnehmerInnen des Gewinnspiels werden darauf hingewiesen, dass die von ihnen selbstständig im Zuge der Gewinnspielteilnahme bekannt gegebenen personenbezogenen Daten (das sind Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift und Telefonnummer) von der ÖBB-Personenverkehr AG (1100 Wien, Am Hauptbahnhof 2) als Verantwortliche ausschließlich zum Zwecke der Teilnahme am sowie zur Durchführung des Gewinnspiels gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verwendet werden. Eine darüber hinausgehende Datenverwendung / Datenweitergabe erfordert entweder ihre Zustimmung oder das Vorliegen eines gesetzlichen Grundes (d. h. Vorliegen einer behördlichen Aufforderung), wobei einer auffordernden Behörde Daten nur im unbedingt erforderlichen Ausmaß bekannt gegeben werden. Die von Ihnen selbst bekannt gegebenen Daten sowie die aus Anlass des Gewinnspiels Ihrer Person zugeordneten Daten werden spätestens nach Ablauf der zivilrechtlichen Verjährungsfrist von drei Jahren gelöscht. Sie haben das Recht, Ihre Betroffenenrechte (Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Widerspruch) gegenüber der ÖBB-Personenverkehr AG geltend zu machen oder bei behaupteten Verstößen gegen Verpflichtungen nach der DSGVO Beschwerde bei der Datenschutzbehörde gemäß §§ 24ff DSG einzureichen. Nähere Regelungen, insbesondere auch die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten, finden Sie auch in der auf www.oebb.at veröffentlichten Datenschutzerklärung. Die Teilnahmebedingungen unterliegen dem Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist Wien. Teilnahmeschluss ist der 31. Jänner 2019, 23:59 Uhr. Der Gewinn ist einlösbar bis 28. Juni 2019, ausgenommen sind Ferien- und Feiertagstermine.
 
Weitere Stories

abseits der piste
AUSFLUGSZIELE
Zauberhaftes Thüringen